„Türkische Presse nicht erwünscht“International media banned from court

huerriyetDas skandalöse Verhalten des Oberlandesgerichts (OLG) München, an dem ab Mitte April der Prozess gegen mutmaßliche Mitglieder des ‚Nationalsozialistischen Widerstands’ (NSU) verhandelt wird, findet kein Ende. Nachdem bereits Botschafter und Menschenrechtsbeauftragter der Türkei Anfang März keinen festen Sitzplatz im Gerichtssaal zum NSU-Prozess zugesagt bekommen hatten, wurden heute gemäß einer Mitteilung des OLG zum Akkreditierungsverfahren um feste Plätze für Journalist_innen fast alle internationalen Pressevertretungen, unter ihnen auch alle türkischen und griechischen Medien, vom Prozess ausgeschlossen.

Quelle: @meziroglu
vgl. SZ: Radio Arabella statt HürriyethuerriyetThe outrageous behaviour of the higher regional court Munich, where the trial against five alleged members of the German Nazi terror group NSU will start mid April, continuous. After the ambassador and a human rights officer of the Turkish government were not given a permanent seat during the trial, the court announced in its today’s press release that most international media, including all Turkish and Greek press agencies, were outcompeted.

source: @meziroglu
media link (In German): SZ: Radio Arabella statt Hürriyet