Jahrestag des NSU-Mordes an Habil Kiliç in München

04_Habil KılıçZentrale Kundgebung und Gedenkveranstaltung

Am 29. August 2001 wurde der 38-jährige Habil Kiliç von Mitgliedern des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) in seinem Geschäft in München Ramersdorf erschossen.
Der zwölfte Jahrestag dieses Mordes fällt zeitlich zusammen mit den letzten Verhandlungstagen beim Münchner Strafsenat vor der Sommerpause, der sich im Juli mit den Mord an Habil Kiliç beschäftigte. Einmal mehr zeigte sich im Verlauf der Zeugenbefragungen, wie stark sich die polizeilichen Ermittlungen auf einen möglichen Hintergrund aus dem Milieu der organisierten Kriminalität konzentrierten und somit die rassistischen Motive weiterhin negierten.

Das Bündnis gegen Naziterror und Rassismus wird sich der vom Münchner Türkenrat angemeldeten Kundgebung anschließen, um in München ein weiteres Zeichen gegen institutionellen und gesellschaftlichen Rassismus zu setzen und die vollständige Aufklärung der NSU Morde zu fordern.

Datum: Donnerstag, den 29.08.2013
Uhrzeit: 16.00 – 18.30 Uhr (Redebeiträge von 17:00-17:30 Uhr)
Ort: Bad-Schachaner-Str. 14, 81671 München